Räumliche Ausstattung

Die räumliche Ausstattung des BTZ im bfz München orientiert sich an der Zielsetzung der Einrichtung, befindet sich somit in einem eigenen Bereich in den Räumen des bfz und profitiert damit von der bereits vorhandenen Infrastruktur.

Das BTZ im bfz München stellt eine für die psychisch erkrankten Menschen überschaubare betriebsähnliche Teileinheit dar, die aber auch angemessene Räumlichkeiten für die psychosoziale Gruppen- und Einzelarbeit mit den Teilnehmenden enthält (z.B. für Einzelgespräche, Entspannungstraining etc.).

Die Ausstattung für die fachliche Qualifizierung der Teilnehmenden ist so realitätsnah wie möglich gestaltet. Die Bereiche Wirtschaft und Verwaltung sowie Handel und Lager sind mit zwei kaufmännischen Übungsbüros, unserem Empfang sowie mit IT-Arbeitsplätzen mit entsprechender Hard- und Software ausgestattet. Die Qualifizierung sowie das Training für folgende Tätigkeiten werden hier umgesetzt:

  • Sekretariat/Poststelle
  • Absatz/Marketing
  • Einkauf
  • Personalwesen
  • Buchhaltung sowie Rechnungswesen/Kalkulation
  • Lagerwirtschaft

Zudem erfolgt das praktische Training/die Qualifizierung im Bereich Handel und Lager sowie im gewerblich-technischen Bereich zum Teil in den bfz-Kompetenzwerkstätten in der Ridlerstraße im Münchner Westen.

Der Bereich Hotellerie und Gastronomie verfügt über eine Übungsküche mit einem Hausbistro. In der Übungsküche werden abwechslungsreiche, ernährungsphysiologisch hochwertige und sehr schmackhafte Speisen zubereitet. An jedem Trainingstag kann ein warmes Mittagsessen angeboten und gemeinschaftlich eingenommen werden.

Die Ausstattungen entsprechen weitestgehend dem üblichen Standard in den angebotenen Berufsbereichen. Dies ist einerseits erforderlich, um mit den Teilnehmenden die Arbeitnehmerrolle einzuüben, andererseits um den Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt so realitätsnah wie möglich zu gestalten.

 

Bitte wählen Sie den Standort
in Ihrer Nähe aus: